Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Pressemitteilung vom 25.09.2019

Dr. Jürgen Rembold Stiftung * Fuchsweg 60 *  51503 Rösrath * Telefon 02205 83600


PRESSEMITTEILUNG

 

 

Rembold Stiftung unterstützt Kinderhilfsorganisation
  Stifter übergibt Auszeichnungen für „CHILDREN Jugend hilft! Projekte

 

Rösrath/Berlin: Bereits zum zweiten Mal unterstützt die Rösrather Rembold Stiftung mit 10.000 Euro das bundesweite Programm „CHILDREN Jugend hilft!“, das von der weltweit aktiven  Kinderhilfsorganisation „Children for a better World“ entwickelt  wurde. Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 22 Jahren machen sich bei „CHILDREN Jugend hilft!“ für Menschen in Armut, Krankheit, Not oder schwierigen Lebenslagen stark und entwickeln eigenverantwortlich Projekte. Acht besonders wirkungsvolle und kreative Ideen wurden nun in Berlin ausgezeichnet, der Rösrather Stifter Dr. Jürgen Rembold überreichte die Urkunden und beteiligt sich mit seiner Stiftung an der Ausrichtung eines fünftägigen Camps mit Workshops zu Themen wie Projektmanagement, Networking, Eventmanagement oder Fundraising für rund 40 Teilnehmer aus den Siegergruppen.
„Bereits junge Menschen in ehrenamtlichem Engagement zu bestärken, macht besonders viel Freude“, betonte Rembold, denn ihr bürgerschaftliches Engagement halte oft ein Leben lang und stifte andere zum Mitmachen an. “Wenn man alle Ideen der Teilnehmenden hier beim CHILDREN Jugend hilft! Camp sieht, merkt man, dass es nicht auf die Größe der Ideen ankommt. Wenn Herzblut dabei ist, kann aus einer kleinen Idee auch etwas Großes werden“, brachte Finn, einer der Gewinner von CHILDREN Jugend hilft!, den Kern der von Dr. Florian Langenscheidt und Gabriele Quandt gegründeten Organisation auf den Punkt, die 2019 ihr 25-jähriges Bestehen feiert.
Wie groß die Bandbreite der von CHILDREN Jugend hilft! unterstützten Ideen ist, zeigte sich auch bei der diesjährigen Preisverleihung: Die acht Siegerprojekte umfassen die Integration Geflüchteter, die Unterstützung von Straßenkindern im Kongo, Hilfe für Roma-Familien in Mazedonien bis hin zum Engagement der „Herznasen“, die als Clowns verkleidet gemeinsame Zeit mit Senioren in betreuten Wohnungseinrichtungen verbringen. Alle Projekte sind auch in diesem Jahr für den Deutschen Engagementpreis nominiert.
Abschließender Höhepunkt der Preisverleihung und des Camps war der Empfang in Schloss Bellevue durch Elke Büdenbender, Frau des amtierenden Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Büdenbender dankte den  jungen, engagierten Menschen für ihren Einsatz: „Alle Eure Projekte zeugen von ganz viel Empathie. Ihr könnt euch in die Lebenssituation und die Gefühle anderer Menschen hineinversetzen. Und mehr noch: Ihr zieht Konsequenzen daraus und helft den anderen, wenn ihr erkennt, dass es ihnen nicht gut geht.“
Über den CHILDREN Jugend hilft! Fonds können Jugendliche bundeweit bis zu 2.500 Euro für ein soziales Projekt beantragen, die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 15. März jeden Jahres möglich.
Informationen zur Kinderhilfsorganisation und Möglichkeiten, wie sie  „CHILDREN Jugend hilft! unterstützen können, gibt es unter www.remboldstiftung.de und http://www.children.de

Sto/25.09.2019

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung