Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Bürgerprojekt Bouleplatz in Hoffnungsthal

In Frankreich ist das Boulespiel Volkssport Nummer eins und auch bei uns in Deutschland findet der Freizeitspaß mit den silbernen Kugeln immer mehr Anhänger, denn er vereint Spiel, Sport und ein geselliges Miteinander. Auch in Hoffnungsthal ist ein Bouleplatz Bürgerwunsch. Zeitungen berichteten im vergangenen Jahr darüber, so wurde Dr. Jürgen Rembold  aufmerksam und initiierte einen Dialog mit der Stadt. Nach eingehender Prüfung der Bodenverhältnisse stellt diese nun kostenlos ein geeignetes Grundstück hinter dem Rathausplatz zur Verfügung.
Für den Bau des Bouleplatzes konnte Bauunternehmer Marco Hartenfels gewonnen werden. Die Kosten dafür teilen sich die ortsansässige, familiengeführte Hartenfels GmbH und die Rembold Stiftung.
Was zur Realisierung fehlt, sind Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Pflege des Bouleplatzes  kümmern. „Nur wenn ein echtes, nachhaltiges Bürgerinteresse und die Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement besteht, wird der Bouleplatz gebaut“,  betonen Stadt und Stiftung und haben einen entsprechenden Aufruf gestartet, der zur Zeit läuft und auf große Resonanz stößt. 

 

Interessierte können sich formlos melden unter vorstand@remboldstiftung.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung