Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Pressemitteilung vom 07.07.2021

Pressemitteilung

 

Engagementförderpreis „Wünsch Dir Was“
Rembold Stiftung zeichnet Freiwilligenarbeit aus

 

Die Engagementförderpreise „Wünsch Dir Was“ 2021 sind vergeben. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Wettbewerb zur Unterstützung von Freiwilligenarbeit wurde 2018 von dem Rösrather Stifter Dr. Jürgen Rembold gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen
(bagfa e.V.) ins Leben gerufen. In diesem Jahr lag der Fokus der Preisausschreibung auf der Weiterentwicklung digitaler Konzepte und Ideen zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements.  

Zur digitalen Preisverleihung im Juni waren Freiwilligenagenturen aus ganz Deutschland zugeschaltet, die fünf Preisträger wurden von Dr. Jürgen Rembold virtuell ausgezeichnet und präsentierten ihre Projektideen online. „Meine Stiftung feiert in diesem Jahr 10-jähriges Jubiläum und hat inzwischen über 100 Projekte gefördert“, berichtete Rembold, darunter auch den mit der Bagfa entwickelten Inklusionspreis und zum vierten Mal in Folge den Engagementförderpreis „Wünsch Dir Was“. Wieder einmal hätten die Freiwilligenagenturen bürgerschaftliches Engagement par excellence unter Beweis gestellt und die Pandemie als Ansporn für neue, kreative und zukunftsweisende Projekte genutzt. „Ich hoffe, dass dieser Einsatz auch durch die Förderung meiner Stiftung weitere Nachahmer findet.“

Ausgezeichnet wurden fünf Freiwilligenagenturen: ePunkt e.V. -Bürgerkraftwerk und Freiwilligenagentur Lübeck für die Entwicklung eines digitalen Bummels durch die Lübecker Engagementlandschaft; Stiftung Gute-Tat für die Weiterentwicklung ihrer digitalen Ehrenamtsbibliothek und Videothek mit Material rund um soziales und bürgerschaftliches Engagement; Freiwilligenzentrum Krefeld mit dem Projekt „Ein Tag EhrenMensch“, einem Schnuppergebot für Engagementwillige, das filmisch dokumentiert wird; bea -Bochumer Ehrenamtsagentur für das Projekt „meet & greet“, das die Einrichtung einer Online-Beratung und digitalen Werbung für Freiwilligenarbeit beinhaltet sowie die Freiwilligenagentur Landshut für das Pilotprojekt „Besser lesen.Digital“, einer digitalen Leseförderung, um pandemiebedingte Lernrückstände aufzuholen.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.bagfa.de und www.remboldstiftung.de

 

Stoll-Hennen, 06.07.2021

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung