Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Ausbildung zum Depressionsbegleiter-/in

Die Ausbildung zum ehrenamtlichen Depressions-Begleiter ist ein Angebot des Rösrather Instituts für Sicherheit und Leben (insile) in Zusammenarbeit mit dem Verein aktiv.seelisch.gesund.

Die Dr. Jürgen Rembold Stiftung unterstützt das Projekt im Rahmen des Wettbewerbs 2017 mit 1000 Euro.


Aufgabe für einen ausgebildeten Depressions-Begleiter ist die unbürokratische, individuelle Unterstützung zur Alltagsbewältigung für Betroffene und ihre Angehörigen. Das Konzept wurde von der Gesprächstherapeutin Frau Gabriele van der Mehr, 1. Vorsitzende des Vereins aktiv.seelisch.gesund., aus der Erfahrung und dem Bedarf im Kontakt mit Depressionserkrankten entwickelt.

 

An drei Wochenenden lernen Depressions-Begleiter praktische Bewältigungsstrategien, die sie später mit einem Erkrankten teilen können.

Die Ausbildung findet in den Vereinsräumen von insile statt in Rösrath, Ahornweg 8.

Sie richtet sich an Interessierte, Pflege- und Fachpersonen und Menschen mit Betroffenenkompetenz.
Die Ausbildung ersetzt keine Therapie.

 

Mehr Information unter

http://www.vandermehr.de/

 

oder Telefon 02205/9080008.

Infokarte Depressionsbegleiter/in
Infokarte_Depressionsbegleiter.pdf
PDF-Dokument [828.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung