Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Pressemitteilung vom 30.05.2019

Dr. Jürgen Rembold Stiftung * Fuchsweg 60 *  51503 Rösrath * Telefon 02205 83600

 

PRESSEMITTEILUNG

 

Eltern sanieren  Außenanlage der KiTa Arche Noah
Rembold Stiftung finanziert Materialkosten

 

Das Außengelände der Kindertagesstätte Arche Noah in Rösrath-Forsbach erstrahlt in neuem Glanz.  Einen Tag lang haben Eltern bei strömendem Regen, aber gut gelaunt, in einer Freiwilligeninitiative von morgens bis abends gebuddelt, geschleppt und gebaut.  Möglich wurde die Realisierung aber nur durch die Zusage der Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, die Materialkosten für den Umbau zu übernehmen. Die offizielle Übergabe des Spendenschecks in Höhe von 1071 Euro fand nun im Rahmen des katholischen Pfarrfestes der Heilig-Geist-Kirche in Forsbach statt. Pfarrer Gerards und das Leitungsteam der Kita dankten dem Rörather Stifter für seine großzügige Hilfe. „Das ist bürgerschaftliches Engagement in Reinkultur, hier leistet eine aktive Elternschaft Hilfe zur Selbsthilfe“, begründete dieser sein Engagement. Unter professioneller Anleitung von Garten- und Landschaftsbauer Marvin Amini waren am Ende 80 Quadratmeter Rollrasen verlegt, Hecken und Sträucher geschnitten, neue Randsteine gesetzt und zwei Hochbeete aufgebaut. „Hier werden die Kinder Gemüse anpflanzen und so spielerisch Naturkunde und Bewegung miteinander verbinden“, freut sich Elternbeirat Sebastian Gopp über die gelungene Aktion. Seit 10 Jahren ist die KiTa Arche Noah „anerkannter Bewegungskindergarten“. Zum Konzept gehört auch ein Außengelände, in dem die Kinder toben und lernen können. „Dem steht jetzt nichts mehr im Wege“, freuen sich Eltern, Kinder und Unterstützter  gemeinsam.


Stoll-Hennen, 30.05.2019

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung