Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

7. Literaturwettbewerb Gruppe 48. und Förderpreis  Jungautor:innen

Die Rembold Stiftung fördert bereits zum 7. Mal den Literaturwettbewerb der Gruppe 48 e.V. und hat gute Nachrichten für Literatur-Liebhaber:


Die Gruppe 48 e.V. veranstaltet 2022 erstmals ihren Jugendliteraturwettbewerb und den traditionellen Literaturwettbewerb im "Doppelpack".


Bei dem mit insgesamt 4.000 Euro dotierten „Förderpreis der Gruppe 48 für Jugendliche und Jungautoren“ präsentieren die vier für das Finale ausgewählten Autoren und Autorinnen ihre Beiträge am Samstag, 08.10.2022 ab 17 Uhr in der Theaterwerkstatt Schloss Eulenbroich.

Zur Finalrunde wurden von der Jury im anonymisierten Verfahren ausgewählt:

Marie Görgen, Trier, Jahrgang 2001
Laurin Lenschow, Kronshagen, Jahrgang 2001,
Zarah Weiss, Wien (Österreich), Jahrgang 1992
Leon Karasch, Unterföhring, Jahrgang 1997


 Am Sonntag, 09. Oktober ab 10.30 Uhr folgt der bereits zum 7. Mal stattfindende Literaturwettbewerb der Gruppe 48 e.V., der inzwischen mit insgesamt 14.000 Euro dotiert ist und über die Grenzen Deutschlands hinaus Beachtung findet.

Vergeben werden ein Publikumspreis für Lyrik und ein Publikumspreis für Prosa von je 3000 Euro sowie erstmals ein zusätzlicher Jurypreis in Höhe von 2000 Euro.
Hinzu kommen sechs Nominierungspreise, dotiert mit je 1.000 Euro.

 

Nach den Vorträgen diskutiert das Publikum und bekommt Gelegenheit, Fragen an die Autorinnen und Autoren zu richten. Am Ende wird dann abgestimmt.


Der Eintritt ist für beide Veranstaltungen frei!
 

Freuen Sie sich schon jetzt auf spannende Texte und bewegende Momente!

Die Teilnehmer des 7. Literaturwettbewerbs

Eine Auslese der zum Wettbewerb eingereichten Beiträge wird in die Anthologie „Wunderwerk Text“, Ausgabe 2022, übernommen. Die Anthologie ist in Vorbereitung.

 

https://www.die-gruppe-48.net/Foerderpreis-2022

https://www.die-gruppe-48.net/Literaturwettbewerb-2022

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung