Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Anne Klußmann gewinnt 41. Rösrather Künstlerausstellung

Vom 22. bis 31. Oktober 2021  stellten Künstlerinnen und Künstler aus Rösrath und der Region zum 41. Mal ihr kreatives Talent unter Beweis.

Es war eine ganz besondere Ausstellung im Jahr nach dem 40. Jubiläum: Getragen von Künstlerinnen und Künstlern, die sich trotz anhaltender Coronapandemie und Hochwasserkatastrophe im Sommer ihre Schaffenskraft nicht nehmen ließen. Und gewürdigt von einer Rekordzahl an Kunstinteressierten, die den „Hunger nach Kunst“,  teilten und die hochkarätige Ausstellung im Werkstattgebäude von Schloss Eulenbroich besuchten. Mit 347 gezählten Stimmabgaben wurde die höchste Beteiligung am Publikumswettbewerb seit Aufzeichnungen erreicht.
Acht Tage lang hatten die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung im Werkstattgebäude von Schloss Eulenbroich die Gelegenheit, aus den Werken der Kunstschaffenden ihre drei Favoriten zu wählen. Die drei bei den Besuchern beliebtesten Kunstwerke wurden in einer feierlichen Preisverleihung unter strengen Coronaregeln am 1. November ausgezeichnet.

Auf den ersten Platz wurde das Bild „Geschwister“ von Anne Klußmann gewählt, die in ihrer impressionistischen Arbeit in Acryl auf Leinwand den Zusammenhalt von Familienangehörigen beschwört und damit auch den Wunsch nach einer heileren Welt und einen positiven Blick auf das Leben. Der zweite Platz ging an Verena Kupper für ihre Installation „Perspektiven I und II“ aus Papier und Plexiglas, den dritten Platz belegte  Lukrezia Krämer mit ihrem in Öl auf Leinwand gemalten „Spiegelbild“.

 

Das Preisgeld von insgesamt 1.000 Euro stiftete bereits zum neunten Mal die Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung