Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

5. Literaturwettbewerb der Gruppe 48  kürt Sieger und Siegerin

Bereits zum fünften Mal hat der Literaturwettbewerb der Gruppe 48 e.V. am 20. September 2020 in der Bildungswerkstatt von Schloss Eulenbroich in Rösrath stattgefunden. Trotz erschwerten "Corona-Bedingungen" kamen rund 50 Besucher, um den aus 821 Einsendungen ausgewählten acht Finalisten zu lauschen.


Vergeben wurden ein mit jeweils 2000 Euro dotierter „ Preis für Lyrik der Gruppe 48 e.V.“ und ein „Preis für Prosa der Gruppe 48 e.V.“
Die sechs weiteren Finalisten wurden mit einem Nominierungshonorar von jeweils 1000 Euro gewürdigt.

Das Publikum und eine Fachjury bestimmten gemeinsam in geheimer Wahl die Sieger in jeder Kategorie.

In der Kategorie Lyrik überzeugte Johannes Müller-Salo mit seinen in einer klaren Sprache verfassten Gedichten, die tiefsinnig und doppeldeutig Wahrheiten des Alltags beleuchten.
In der Kategorie Prosa begeisterte Dr. Frauke Buchholz mit der Kurzgeschichte "Barfly", in der die Autorin subtil und spannend das Psychogramm eines frustrierten Barkeepers zeichnet, der ein junges, von ihrer Verabredung versetztes Mädchen in Angst und Schrecken versetzt. 


Die Preis- und Nominierungsgelder wurden von der Dr. Jürgen Rembold Stiftung zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements und Frau Dr. Uta Oberkampf, Vorstandsmitglied der Gruppe 48 e.V., gesponsert.

 

In der Kategorie Lyrik traten gegeneinander an:
Johannes Müller-Salo, Göttingen, Anita Prugger, Mals (Südtirol/Italien), Maria Anna Stommel, Wildeshausen sowie Horst Jahns, Nürnberg.
In der Kategorie Prosa treten gegeneinander an:
Dr. Frauke Buchholz, Aachen ,Franz Laubscher, Neustadt an der Weinstraße, Jutta Rosenkranz, Berlin und Elisabeth Tondera, Lingen (Ems).

 

Die international ausgerichtete „Gruppe 48“ hat ihr Verwaltungs- und Aktionszentrum in Rösrath. Sie wendet das Wettbewerbskonzept der Gruppe 47 in einer reformierten Form an und möchte auch mit Ihrem Namen an den legendären Vorgänger erinnern, ohne den Anspruch der Gleichbedeutung zu erheben.


Nähere Informationen zum Literaturwettbewerb und der Gruppe 48 e.V. finden Sie auch unter: http://www.die-gruppe-48.net/Literaturwettbewerb-2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung