Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Sven Garrecht gewinnt Kabarettfestival 2020

Bereits zum 8. Mal veranstaltete der Rösrather Kulturverein mit Unterstützung der
Dr. Jürgen Rembold Stiftung von 14. bis 16. Januar 2020 das Kabarettfestival im Bergischen Saal von Schloss Eulenbroich.

 

Das Kabarettfestival erstreckt sich über drei Abende. Jeden Abend zeigen vier Künstler Ausschnitte aus ihrem Programm aus den Sparten politisches und gesellschaftskritisches Kabarett, in dem auch literarisch-musikalische Elemente enthalten sein können. Die zwei Bestbewerteten der ersten beiden Abende treten am Finalabend zur Entscheidung nochmals an. Wer gewinnt, entscheidet das Publikum.
 

Die Dr. Jürgen Rembold Stiftung stellt Preisgelder von insgesamt 3000 Euro zur Verfügung, die der Stifter stets mit großem Vergnügen persönlich überreicht.

 

Das achte Kabarettfestival gewinnt Sven Garrecht. Er überzeugt die Mehrheit im gut gefüllten Bergischen Saal von Schloss Eulenbroich mit seiner Mischung aus charmant erzählten Anekdoten, pointierten Kurzgedichten und schwungvoller Begleitung am Piano! Erstmals in der Geschichte des Kabarettfestivals boten alle Finalisten eine Kombination aus Gesang und Kabarett, was das Rennen um den Sieg besonders spannend machte. Platz zwei vergibt das Publikum an Florian Albers & Tamara Peters, großes Talent zeigt auch die auf Platz drei gewählte Künstlerin Anne Folger. Mit Ingo & Simon folgen auf Platz vier erstmals rappende Kabarettisten.

 

In den vergangenen Jahren hat das Publikum stets einen "guten Riecher“ bewiesen, denn Sieger wie Özgur Cebe (2013), Christoph Tiemann  (2015), Johannes Schröder (2016), Josefine Gartner (2017), Markus Kapp (2018) und Peter Fischer (2019) haben mit eigenen Programmen große Bühnen wie zum Beispiel das Atelier-Theater oder das Senftöpfchen in Köln erobert.

 

Das 9. Kabarettfestival findet von Dienstag, 12.01.2021 bis Donnerstag, 14.01.2021 statt.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung