Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Gewaltfrei lernen an der GGS Rösrath

Im Herbst 2013 hat die GGS Rösrath ein Trainingsprogramm „Gewaltfrei lernen" mit der ganzen Schule durchgeführt, um ihre Schülerinnen und Schüler in der sozialen Bildung zu stärken. Durch die großzügigen Spenden der Techniker Krankenkasse, der Dr. Jürgen Rembold Stiftung und der Kreissparkasse Rösrath konnte der Elternbeitrag für das Training erheblich reduziert werden. Die Ergebnisse haben die Erwartungen weit übertroffen. Die Schüler und Schülerinnen wenden die erlernten Strategien immer öfter an.

 

Um zur Nachhaltigkeit des Projekts beizutragen hat die Dr. Jürgen Rembold Stiftung einen kleinen Wettbewerb unter den Klassen ausgeschrieben und für den eindrucksvollsten Bericht über den Lernerfolg einen Preis ausgelobt.

Die Schüler haben nach ca. einem halben Jahr über das Erlernte reflektiert und Plakate, Bücher, CDs und andere Arbeiten im Foyer der Schule ausgestellt. Jede Klasse wählte den für sie eindrucksvollsten Beitrag aus.

Gewonnen hat die Klasse D mit einem großen Plakat zu den erlernten Übungen und zu dem Weg, den die Schule noch gemeinsam zurücklegen muss, um das Ziel zu erreichen.

 

Dr. Rembold überreichte den Preis am 04.07.2014 während der Verabschiedung der Viertklässler. Von der Hälfte des Preises schaffte die Schule Gymnastikstäbe an, die für eine Trainingsübung gebraucht werden, die andere Hälfte bekam die Klasse D für ihre Klassenkasse.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung