Dr. Jürgen Rembold Stiftung
Dr. Jürgen Rembold Stiftung

Syrischer Pianist Aheam Ahmad gibt fulminantes Konzert  in Rösrath

Im Februar 2020 gastierte der syrische Pianist Aheam Ahmad mit einem ganz besondernen Klavierkonzert in Schloss Eulenbroich.
Fast wäre der Abend wegen Sturmtief "Sabine" ausgefallen. In letzter Minute holte der Mitinitiator und Rösrather Stifter Dr. Jürgen Rembold  Aheam Ahmad am Düsseldorfer Hauptbahnhof ab, weiter war dieser wegen des Sturms nicht gekommen.
Was die Zuschauer dann erwartete, war eine ganz besondere Sternstunde in der Veranstaltungsgeschichte von Schloss Eulenbroich.
Von Beginn an zog der authentische, sensible Künstler, der als Pianist mitten in den Trümmern eines syrischen Flüchtlingslagers bereits Geschichte
geschrieben hat, sein Publikum in den Bann. Er nutzte das Klavier auch als Harfe und Schlagzeug und brachte den sanierten Bechstein-Flügel des
Schlosses mitunter an seine Leistungs- und Belastungsgrenzen.
Das Konzert war eingebettet in eine Lesung aus Ahmads Buch „Und die Vögel werden singen“, professionell vorgetragen von Julitta Münch.
Das Publikum dankte dem Künstler am Ende mit Standing Ovations.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Jürgen Rembold Stiftung